Kopfsteinpflaster sind sehr geeignet um ein zu setzen als Treppe, oder Sie Kreieren ein schönes Podest als stilvolles Entree für Ihr Haus. Die verschiedene Farben der Kopfsteinpflaster lassen sich gut miteinander kombinieren, z.B. Gelb mit Hellgrau oder Hellgrau mit Anthrazit.

Lesen Sie welche gestalterischen Möglichkeiten Sie haben mit Kopfsteinpflaster, und werden Sie kreativ!

Eine Treppe oder ein Podest aus Kopfsteinpflaster bauen - wie fange Ich an?

Je nachdem, wie hart der Boden ist, fangen Sie an mit einer Schotterschicht. Ist der Boden sehr hart, dann ist eine Schotterschicht nicht unbedingt notwendig. In einer Mischung von Sand und Zement werden die Kopfsteinpflaster für die erste Stufe gelegt. Wenn die Stufe die gewünschte Breite hat, füllen Sie den Hohlraum wieder auf mit der Sand und Zement-Mischung, worin Sie dann die 2. Stufe verlegen können. Für extra Stabilität können Sie ein Eisengitter in der Mischung verlegen und danach die Fläche wieder verdichten.

Die nächste Stufe verlegen Sie genau in der gleiche Breite wie die Treppenstufe davor. So machen Sie weiter bis Sie die gewünschte Höhe von Ihrer Treppe oder Ihrem Podest aus Kopfsteinpflaster erreicht haben. Nun bewässeren Sie die Treppe/ das Podest sodass die Sand und Zement-Mischung sich verdichten und haften kann. Nach dem Bewässern können Sie mit der Sand und Zement-Mischung fugen.

Das Fugen geht am besten mit einem Handbesen. Wenn Sie hiermit fertig sind, muß die Treppe / das Podest noch gesäubert werden, so dass die Mischung nicht an der Oberfläche des Kopfsteinplasters haftet. Am besten fegen Sie mit einen stabilen Handfeger und etwas Wasser die Kopfsteinpflaster sauber.

Ihre Treppe oder Podest wird 5 oder mehr Stufen haben? Dann ist es besser ein Betonfundament (Plattenfundament) unter der erste Stufe zu verlegen. Die erste Stufe muss immerhin den Druck der darüberliegenden Stufen tragen. Wenn Sie Eisengitter in dem Fundament verlegen, reicht generell eine Tiefe von ca. 35cm, in kältere Gegenden können Sie das Fundament tiefer machen.

Bitte achten Sie auch darauf, dass die Stufen ein leichtes Gefälle nach vorne (ca. 2%) haben, damit das Regenwasser abläuft und nicht auf den Stufen stehen bleibt. Damit verhindern Sie, dass die Stufen im Winter glatt werden.

                                                                                     kopfsteinpflaster anthrazit   kopfsteinpflaster gelb    kopfsteinpflaster hellgrau

 

» Hier geht es zum Gesamtsortiment Kopfsteinpflaster Granit